Ganz schön KLASSE

„Ganz schön KLASSE“ ist ein soziales Kompetenztraining, welches den einzelnen Schüler dazu befähigt, eigene Bedürfnisse zu formulieren, gemeinsam im Team Lösungen für Konflikte zu erarbeiten und seine Rolle im Klassenverband zu finden.
Hierbei wird jeder Schüler individuell in seinen Stärken unterstützt und die gesamte Klassengemeinschaft zur Konflikt- und Lösungsfindung befähigt.
Mit den Schülern werden also gemeinsam Ziele zur individuellen Kompetenzerweiterung, der Verbesserung des Klassenklimas und der Klassengemeinschaft festgelegt.

Das Handeln jedes Einzelnen, aber auch das der gesamten Klasse wird beobachtet, analysiert und gemeinsam an der Verbesserung einer positiven Klassengemeinschaft gearbeitet:

  • Wie geht es mir mit meiner Klasse?
  • Was gefällt mir an meiner Klasse?
  • Was gefällt mir nicht so gut?
  • Welche Wünsche habe ich?
  • Was wünschen sich andere von mir?
  • Wie formuliere ich meine Wünsche?

Auf eine enge Zusammenarbeit mit der jeweiligen Klassenleitung wird sehr großen Wert gelegt, da der Klassenlehrer als Experte für seine Klasse gilt. Durch die Unterstützung der Sozialpädagogin werden individuelle Problemlagen bearbeitet.
Es werden jeweils ein Klassenziel und die Ziele jedes Einzelnen im Rahmen eines Klassenprojektes erarbeitet und umgesetzt.
Dies bietet allen die einmalige Chance, einen gesamtsystemischen Überblick der Klassendynamik zu erhalten und Verhalten positiv zu verändern.

Eine fachliche Begleitung erfolgt durch die Kooperation der jeweiligen Klassenleitung und Frau Catrin Ehm, Dipl. Sozialpädagogin (FH) und systemische Familientherapeutin.

Somit wird die Vernetzung der Systeme Schule und Soziale Arbeit erlebbar für alle Beteiligten.